Miss Elli's Rote Kekse

Seid vielen, vielen Jahren sind wir bei Freunden zum Martinsgans-Essen eingeladen. Und während bei uns die Haare langsam grauer oder wahlweise blonder werden, begrüßte uns diesmal an der Tür ein neuer Hund - "Miss Elli", eine wunderschöne Doggen-Labrador-Mischlingshündin. Und weil wir uns natürlich gleich beliebt machen wollten, habe ich ein paar rote Kekse gebacken. "Miss Elli" war ganz angetan, daher nun hier für alle das Rezept:

Zutaten

  • 500 g Buchweizen, Buchweizenmehl
  • 500 g gekochte rote Beete
  • 3         Eier
  • 3         EL Sonnenblumenöl
  • 1          Glas Leberwurst
  • Ofen, Küchenmaschine, 2 Teelöffel, Backpapier/Backmatte
Rote Kekse "Miss Elli"
Rote Kekse "Miss Elli"

Zubereitung

Ofen auf 180° C vorheizen.

 

Buchweizen zu Mehl verarbeiten oder gleich Buchweizenmehl nehmen.

Rote Bete zerkleinern.

Alle Zutaten zusammen zu einem Teig verarbeiten.

Ist der Teig zu trocken, gibt man etwas Wasser hinzu.

 

Mit 2 Teelöffeln kleine Keksklekse auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech tun und für ca. 20 Minuten im Ofen backen.

 

Abkühlen lassen.


...Einem Waldspaziergang...

Waldspaziergänge im Herbst... da raschelt das Laub... es riecht nach dem letzten Regen... Amseln und Eichhhörnchen suchen im Unterholz nach Futter... es ist ein absolutes Sinneserlebnis für Hund und Mensch. Gerade jetzt wo die Tage kürzer werden, das Wetter schlechter und man am liebsten auf dem Sofa verweilt  - macht ein Spaziergang im Wald wieder gute Laune und bringt Energie.

 

Besonders wenn man den Spaziergang mit einer gemeinsamen Suche im Unterholz verbringt, über umgestürzte Bäume balanciert oder Slalom und Verstecken zwischen den Bäumen und Sträuchern spielt.

 

Das schult die Sinne, kräftigt die Muskeln und stärkt nebenbei die Beziehung zwischen Mensch und Tier!

 

So wird der gemeinsame Spaziergang zum echten Sinneserlebnis für alle!

 

...einem Weltbesten PfotenRezept...

Alagan's Powerpralinen

Da meine Hündin "Smilla" an IBD (Intestinal Bowl Disease) leidet, verträgt Sie die meisten klassischen Leckerchen nicht.

 

Umso mehr freue ich mich über dieses neue Rezept einer Kundin, welche diese Kekse immer für Ihren Liebling "Alagan" backt.

 

Zum Nachbacken veröffentliche ich dieses Rezept gerne hier. 

Zutaten

  • 400 g Fleisch püriert, gewolft o.ä. (ich habe Entenfleisch aus der Dose genommen)
  • 3 - 4 Becher (375 - 500g) Mehl (je nachdem wie fest der Teig werden soll)
  • 2 Eier
  • 125g Butter (für die light Variante Butter weglassen)
  • 1 große oder 2 kleine Möhren
  • 1 Becher Buttermilch

Zubereitung

  • Möhren raspeln, zusammen mit Fleisch, Mehl, Buttermilch, Eiern und Butter mit dem Rührgerät verrühren.
  • In kleinen Portionen auf ein Backblech klecksen, in Muffin- oder Pralinenförmchen füllen.
  • Backofen auf 180°C Umluft einstellen.
  • Je nach Größe 10 -20 min backen. (Meine Kekse haben 11 min gebraucht.) 

 

Schmecken lassen

Guten Appetit!!

 

(vorher gut abkühlen lassen!)

 

auch Akkou, mein Zwergspitz, liebt sie! :)